hpsmedia 

Zeitschriftenprogramm

Pflegewissenschaft
Pädagogik der Gesundheitsberufe
Geschichte der Pflege

Veranstaltungen

Kongress Lernwelten
hps.academy
Corona-Specials

Buchprogramm

Buchreihe Pflegewissenschaft



Datenbanken

Recherchezentrale
CareLit
Who was who in Nursing

Buchhandlungen&Firmen

Kontakte und Services für Buchhandlungen
Firmenkontakte
B2B-Services

Infomaterial, Flyer und Services

Verlags- und Datenbankprospekte
Manuskriptzentrale
Mediadaten, Services, FAQ

Wo Worte Wissen schaffen: hpsmedia

Hpsmedia ist der führende Fachverlag für Publikationen von wissenschaftlichen Texten in Pflege- und Gesundheitswissenschaft.

  • Pflegewissenschaft - Profil

    Pflegewissenschaft ist die interntionale, peer-reviewte Fachzeitschrift für alle Berufe der Pflege. Pflegewissenschaft richtet sich an alle Akteure in der Pflege, insbesondere an Pflegewissenschaftler/-innen, Lehrer/-innen, engagierte Praktiker/-innen und das Pflegemanagement. Pflegewissenschaft erscheint als Print- und Online-Ausgabe. Im Artikelarchiv finden Sie alle Beiträge, beginnend mit der Erstausgabe 12-1998 im Volltext zum Download. Pflegewissenschaft ist in EBSCOhost, CINAHL, GeroLit, CareLit und CC MED – Current Contents Medizin verschlagwortet. 

  • Die Zeitschrift Pflegewissenschaft will einen Beitrag für Wissenschaft, Forschung und Praxis des Pflegeberufes leisten sowie Praktikern konkrete Hilfen und Anregungen geben. Pflegewissenschaft veröffentlicht Beiträge über alle Aspekte der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Disziplinen des Gesundheitswesens: Originalarbeiten, Grundsatzartikel, Forschungsberichte sowie Artikel, die eine wissenschaftliche Basis haben. Pflegewissenschaft ist die auflagenstärkste deutschsprachige Fachzeitschrift für wissenschaftliche Fachartikel im deutschsprachigen Raum. 

  • Pädagogik der Gesundheitsberufe - Profil

    „Pädagogik der Gesundheitsberufe - Die Zeitschrift für den interprofessionellen Dialog“ (kurz: PdG) ist das wissenschaftliche Journal mit dem Ziel, die Entwicklung von und die Diskussion um Pädagogik und Didaktik der Gesundheitsberufe zu forcieren und bietet Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen im Bereich der Pflege- und Gesundheitswissenschaft die Möglichkeit, ihre Arbeiten zu publizieren. In der PdG werden in erster Linie Originalarbeiten (empirische Arbeiten, Metasynthesen, methodische und theoretische Diskurse, Praxisprojekte) mit dem Fokus auf Pädagogik der Gesundheitsberufe veröffentlicht. Alle wissenschaftlichen Beiträge, die in der Pädagogik der Gesundheitsberufe publiziert werden, unterliegen einer systematischen Begutachtung und Bewertung. Jeder eingereichte Beitrag wird von zwei unabhängigen Expertinnen oder Experten im Peer-Review-Verfahren nach definierten Kriterien geprüft (siehe Editorial Board). Es gelangen nur jene Beiträge in das Peer-Review-Verfahren, die bei der Ersteinreichung den internationalen Standards und Gepflogenheiten wissenschaftlicher Publikationen und den vorgegebenen Richtlinien entsprechen. PdG ist die wissenschaftliche, interdisziplinäre und zukunftsweisende Fachzeitschrift für alle Lehrenden in Berufsgruppen des Gesundheitswesens. Sie erscheint in den deutschsprachigen Ländern als Print- und Onlineausgabe.

  • Geschichte der Pflege - Profil

    Die Zeitschrift richtet sich mit ihrem wissenschaftlichen Ansatz an engagierte Akteure aus Pflege- und Gesundheitsberufen. Sie spricht Lehrende und Lernende sowie Praktiker/-innen an, die sich mit der Thematik intensiv auseinandersetzen wollen. Geschichte der Pflege erscheint als Print- und Onlineversion. Die Zeitschrift Geschichte der Pflege ist das Publikationsorgan für wissenschaftliche Fachartikel aus den Bereichen historische Forschung der Pflege- und Gesundheitsberufe. Die Beiträge sollen sowohl der Wissenschaft als auch der Praxis Anregungen geben. Die Beiträge der Geschichte der Pflege spiegeln die unterschiedlichen nationalen, epochalen, methodologischen und berufsspezifischen Ansätze ganz unterschiedlicher Bereiche wider.

Über 60.000 Leser/innen recherchieren monatlich in unseren Online-Archiven und Online-Datenbanken. Wir haben mehr als 1900 peer-reviewte Fachartikel in unserem Programm. Alle Fachartikel können über unsere Recherchezentrale schnell und einfach als PDF-Dokument erschlossen werden.

CareLit Complete - eine Lösung, alle Plattformen

 Carelit® zeichnet sich durch eine intuitive Benutzeroberfläche aus, ist dadurch im wesentlichen selbsterklärend und ermöglicht auch dem Anfänger eine erfolgreiche Recherche. Alle Hinweise und Erklärungen, die nötig sind um mit Carelit® arbeiten zu können, liegen den Programmen bei.

Mit unserer Online-Hilfe steigen Sie sofort nach dem Einloggen problemlos in die Recherche ein. Sämtliche Interfaces sind benutzerfreundlich gestaltet und versetzen selbst Ungeübte in die Lage, sofort die gesuchten Informationen zu erhalten. Sie greifen direkt und schnell auf alle Inhalte der Datenbank zu. Die Datenaktualität wird durch ein regelmäßiges Update gewährleistet.

Filter und Administration

 Durch individuelle Filtereinstellungen können Sie die Recherche auf Ihren eigenen Zeitschriftenbestand eingrenzen. Die Ergebnisse enthalten einen Hinweis auf den Standort der gesuchten Zeitschrift. Diese Funktion erfordert das optionale Zusatztool CareLit® ADMINISTRATION.

Die Infokarten können in der Zwischenablage gesammelt und einzeln oder im Verbund angezeigt bzw. ausgedruckt werden.

Volltexte ... einfach herunterladen

Bestellung, Bezahlung und Download vorhandener Volltexte können Sie direkt in der Infokarte vornehmen. Im Recherche-Archiv werden alle Recherchen automatisch gespeichert und können somit bis zum Ausloggen jederzeit aufgerufen werden. Das erneute Eintippen entfällt und Sie sparen Zeit. Alle Benutzeroberflächen sind mit einer Direkthilfe bzw. Eingabeunterstützung ausgestattet.

CareLit bietet Ihnen 97% der Zeitschriftenliteratur im deutschsprachen Raum (D/A/CH) ab 1947 in einer einzigartigen Rechercheplattform

Über uns

hpsmedia - Journals

Hpsmedia ist der führende Fachverlag für Publikationen von wissenschaftlichen Texten in Pflege- und Gesundheitswissenschaft. Pflegewissenschaft ist die auflagenstärkste wissenschaftliche Fachzeitschrift für Pflegeberufe im deutschsprachigen Raum.

Geschichte der Pflege ist unsere wissenschaftliche Fachzeitschrift für historisch interessierte. Pädagogik der Gesundheitsberufe ist das Journal für alle Lehrenden in den Gesundheitsberufen. Unsere Buchreihe bietet hochwertige Literatur für Pflege- und Gesundheitsberufe. Unsere Kongresse vernetzen Akteure aus Pflege und Gesellschaft. Pflegethemen bietet kompetente Informationen Online.

Datenbank CareLit

Bereits 1988 hat die DATENBANK LISK (Entwickler und Anbieter von CareLit®) mit dem Aufbau der Datenbank begonnen. Ihr Umfang ist im deutschsprachigen Raum einzigartig. Er wird regelmäßig aktualisiert und erweitert sich jährlich um ca. 10.000 Datensätze.

97% der erschlossenen Literatur sind den relevanten 210 deutschsprachigen Fachzeitschriften, die europaweit veröffentlicht werden, entnommen. Literatur zum Thema Krankenhaus-Management konnte bis in die sechziger Jahre und Pflegeliteratur sogar bis in fünfziger Jahre zurückgehend bibliografiert werden.

Die verbleibenden 3% der Datensätze erschließen die "graue Literatur": das sind allgemeine Berichte, Kongressberichte, Firmenpublikationen, Verbandsnachrichten, Examensarbeiten und Broschüren.

Made with  and 76 cups of by hpsmedia

Zugänge