Willkommen im Helpdesk von

Image

Hier finden Sie Fragen und Antworten sowie zahlreiche nützliche
Informationen zu unseren Datenbanken, Online-Angeboten und Produkten

Bitte wählen Sie aus einem der folgenden Bereiche aus, wie wir Ihnen weiterhelfen können:

Schnelle Hilfe

Anleitungen

Downloads

Alle Downloads
Anzahl Downloads: 27
Downloads: Seite 1 von 2
Sortiert nach:
Name | Datum
Downloads:

Das Verlagsprogramm des Verlags hpsmedia als Broschüre

CareLit-Postkarten Set

Mediadaten 2022

Die Datenbank CareLit kann über den Linkresolver direkt mit Ihrem Online-Archiv verbunden werden. Auf diese Weise können Kundinnen und Kunden durch einen Klick auf unsere Schaltfläche „Mit Verlagsarchiv verbinden“ direkt in ihr Online-Archiv verlinkt werden. Auf diese Weise steigern Sie direkt die Zugriffszahlen für Ihr Online-Archiv. Derzeit ist CareLit an 60.000 Arbeitsplätzen im Einsatz – mehr als 80.000 Recherchen in Monat führen direkt in die Online-Archive der gelisteten Verlage.

Thomas Nordhausen, Janine Vetsch, Daniela Schoberer, Ana Toromanova, Martin Fangmeyer, Simon Haug, Julian Hirt

Leitlinien fördern eine forschungsbasierte pflegerische Praxis. Warum ist es wichtig, Leitlinien umzusetzen? Wie entstehen sie? Wo können Pflegefachpersonen Leitlinien finden? Und was sollten sie beim Umsetzen besonders beachten? Dieser Überblick enthält die wichtigsten Informationen.

Victoria-Fabiola Kloos

Modulbroschüre / Übersicht der hpsmedia Academy

Preisliste 2022

Zeitschriften hpsmedia

Dieses Dokument enthält Informationen zur Konfiguration von CareLit Complete im Backoffice. Über das Backoffice können Sie CareLit Complete an Ihre Bedürfnisse anpassen, eigene Bestände hinterlegen sowie Nutzungsstatistiken abrufen. In diesem Dokument erfahren Sie Schritt-für-Schritt, wie Sie:

• Eigene Zeitschriftenbestände anlegen
• Eigene Bibliotheksbestände hinterlegen
• Den Link-Resolver nutzen
• Nutzungs- und Kostenstatistiken abrufen
• Ihre Zugangsdaten anpassen

Prof. Dr. Hermann Brandenburg und Prof. Dr. Erika Sirsch

Einige Überlegungen zur Akademisierung der Pflege in Deutschland

Mohamed Chahdi

In dieser Kurzanleitung zeigen wir Ihnen, wie sie in unseren Datenbanken und auf unseren Zeitschriftenportalen Nutzungsstatistiken abrufen

Unbegrenzt Volltexte herunterladen? CareLit® PLUS+ macht’s möglich! Buchen Sie jetzt das Komplettpaket aus rund 90 Fachzeitschriften oder gestalten Sie Ihr individuelles Volltext-Paket ganz nach Ihren Bedürfnissen. Sie erhalten Zugriff auf die vollständigen Zeitschriften-Archive seit Ersterscheinung bzw. Erstlizensierung – von 1947 bis heute!

Denise Binder, Oliver Janiczek, Catharina Maulbecker-Armstrong

Flyer mit Informationen zu CareLit Complete

Dieses Dokument enthält Informationen zur Konfiguration von CareLit Complete im Backoffice. Über das Backoffice können Sie CareLit Complete an Ihre Bedürfnisse anpassen, eigene Bestände hinterlegen sowie Nutzungsstatistiken abrufen. In diesem Dokument erfahren Sie Schritt-für-Schritt, wie Sie:


• Eigene Zeitschriftenbestände anlegen
• Eigene Bibliotheksbestände hinterlegen
• Den Link-Resolver nutzen
• Nutzungs- und Kostenstatistiken abrufen
• Ihre Zugangsdaten anpassen

CareLit® Complete ist für Ihre Einrichtung der ideale Partner! Gerade dann, wenn Sie nicht hunderte von Fachzeitschriften abonnieren möchten oder in Ihrer Bibliothek die Regale mit Zeitschriften füllen möchten, ist CareLit® Complete die Alternative. Statt zahlreicher Einzelabonnemente zahlen und lesen Sie nur, was Sie in Ihrer Einrichtung tatsächlich benötigen. Über Link-Resolver und Statistiken binden Sie die Daten in Ihr bestehendes System ein.

CareLit® Complete ist für Ihre Einrichtung der ideale Partner! Gerade dann, wenn Sie nicht hunderte von Fachzeitschriften abonnieren möchten oder in Ihrer Bibliothek die Regale mit Zeitschriften füllen möchten, ist CareLit® Complete die Alternative. Statt zahlreicher Einzelabonnemente zahlen und lesen Sie nur, was Sie in Ihrer Einrichtung tatsächlich benötigen. Über Link-Resolver und Statistiken binden Sie die Daten in Ihr bestehendes System ein.

Die hohen Fallzahlen der fünften Welle und der lang andauernde Behandlungs- und Pflegebedarf der Covid-Erkrankten bringen die Kapazitäten des Gesundheitswesens an seine Grenzen. Der sichere Zugang der Bevölkerung zu Gesundheitsleistungen ist unmittelbar gefährdet. Diese Situation bedroht die Gesundheit und das Durchhaltevermögen der Gesundheitsfachpersonen. Viele werden krank, sind in Quarantäne oder Isolation, reduzieren ihr Arbeitspensum oder steigen ganz aus dem Beruf aus. Die Folge dieses Personalmangels sind weitere Engpässe in der Gesundheitsversorgung – so skizzieren die Unterzeichnenden die düstere Lage.

Um die Welle zu brechen und nachhaltig die medizinische und pflegerische Versorgung sicherzustellen, fordern die Verbände die politisch verantwortlichen Akteure aller Ebenen auf, sofort Massnahmen zur Unterstützung der Gesundheitsfachpersonen zu beschliessen und umzusetzen. Dabei handelt es sich um dringend notwendige Schritte, um kurzfristig das Ausbluten des schweizerischen Gesundheitssystems zu stoppen.

In Kliniken und Krankhäusern ist es zunehmend schwierig, Bibliotheken für die Mitarbeiter*innen anzubieten. Mit CareLit® Complete bringen Sie die Pflegeliteratur dorthin, wo sie gebraucht wird: An den Point-of-care. Mit den neuen Berufeordnungen wird Lesen immer wichtiger: Versorgen Sie Ihre Mitarbeiter*innen mit der aktuellen Literatur!